Drucken

Lachs in Cider

Lachs in Cider


Lachs und Cider ergänzen sich wunderbar - denn die Fruchtsäure "entfettet" den Lachs ein wenig. Unsere Variante wird mit Schalotten gebacken - und dabei regelrecht in Cider gebadet.


Zutaten für 4 Personen

  • vier Lachsschnitten, zusammen ca. 1 kg
  • 40 g Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL gemahlenen Muskat
  • 2 kleine Schalotten, geschält und gehackt
  • 1 TL Petersilie, frisch gehackt
  • 100 ml trockenen oder halbtrockenen Cider

Zubereitung

Lachs in Cider

Den Backofen auf 180° erhitzen, währenddessen die Lachsschnitten in eine gut mit Butter eingefettete Auflaufform geben.

Tipp: Vorher die Schuppen vom Lachs entfernen, sonst kann es passieren, dass sich Schuppenreste in der Sauce wiederfinden, was nicht jedermanns Sache ist.

Den Lachs mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schalotten und Petersilie vermischen und gleichmäßig über den Lachs verteilen. Anschließend kleine Butterflocken auf den Lachs geben, schließlich den Cider drübergießen und das Ganze für ca. 15-20 Minuten in den Ofen schieben. Währenddessen regelmäßig mit dem Cider aus der Auflaufform übergießen.

Als Beilage passen zum Beispiel Salzkartoffeln und eine selbstgemachte Tomatensauce. Unsere Empfehlung: Kartoffelgratin und Brokkoli dazu reichen - der Aufwand lohnt sich!

Dazu empfehlen wir Thatchers Katy Rosè - ein eleganter Tropfen für ein elegantes Gericht. Oder aber den Farmhouse Vintage Scrumpy: Mit dem kann man den Lachs nämlich prima abgießen.

 

zurück zur Rezeptübersicht
zur Startseite: Cider & more


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Medium, 5.3 % vol.

Gwynt y Ddraig Vintage Scrumpy ist ein nicht zu trockener Cider von exquisiter Qualität und sattgoldener Färbung, der hervorragend zu Fleisch- und Fischgerichten passt.

 

2,98 € *
Versandgewicht: 0,85 kg
1 l = 5,96 €

Auf Lager
innerhalb von 2-3 Tagen versandfertig

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand