Drucken

Apfel-Hackfleisch-Taschen

Apfel-Hackfleisch-Taschen

 Apfel-Hackfleisch-Tasche


Pasties sind etwas herrliches - und ungemein praktisch: quasi alles, was die Küche so hergibt, kann als Füllung verwendet werden. Diesmal: Hackfleisch, Äpfel und Lauch ...
 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Hackfleisch (Schwein oder gemischtes Rinderhack)
  • 1 Stange Lauch (ca. 400g)
  • 2 Äpfel
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 1/4 TL Pfeffer,  1/2 TL Salz
  • 500g Blätterteig (fertig aus dem Supermarkt)
  • 1 Ei

Zubereitung:

Ofen vorheizen (200° C), Äpfel würfeln, Lauch in Ringe schneiden.

Hackfleisch in Fett anbraten, den in Ringe geschnittenen Lauch dazugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Äpfel druntermischen. Das ganze auskühlen lassen.

Blätterteig ca. 1mm dick ausrollen, in vier Platten teilen. Den Hack-Mix gleichmäßig darauf verteilen.

Das Ei verquirlen und die Blätterteigkanten damit bestreichen. Den Teig zu einer Tasche aufrollen, gut verschließen und mit dem restlichen Ei bestreichen.

Im Ofen ca. 25 Minuten backen.

Dazu kann man einen Joghurt-Dip reichen oder Brown Sauce. Als Beilage passt hervorragend ein grüner Salat.


zurück zur Rezeptübersicht
zur Startseite: Cider & more